Antrag: Hörgerätezuschuss/Masker/Noiser

Informationen> Hörgerätezuschuss

Jährlich kannst du deinen Antrag auf Hörgeräte in Höhe von bis zu 300 Euro pro Ohr einreichen, wenn dein jährliches Hilfs- und Heilmittelbudget (jährlich bis zu 600 Euro) noch nicht aufgebraucht ist!  Du kannst ein Hörgerät in mehreren Jahren zur Förderung einreichen, bis der Anschaffungspreis, abzüglich der Kostenübernahme der Krankenkassen, erreicht ist.

FRISTEN FÜR ANTRÄGE AUS 2022

Dein Antrag muss bis spätestens Ende Februar des Folgejahres bei uns eingegangen sein. Erst wenn alle Unterlagen vollständig vorliegen (Rechnung und Zahlungsbeleg), können wir deinen Antrag bearbeiten. Monatliche- oder auch Teilabrechnungen können wir nicht akzeptieren. 

RECHNUNG UND ZAHLUNGSBELEG

Für den erstmaligen Hörgerätezuschuss benötigen wir deine ärztliche Verordnung sowie die Rechnung des Hörgeräteakustikers mit dem förderfähigen Produkt und Preis der Hörhilfe. Danach reicht die Rechnung mit den Werten des Hörgeräteakustikers aus. Nachweise über Erstattungen von der Krankenversicherung (KVB, BAHN-BKK, oder andere Versicherungen) bitte mit einreichen. Wir benötigen immer eine Rechnung und ein Zahlungsnachweis (Beleg), aus dem ersichtlich ist, dass die Rechnung vollständig bezahlt wurde:

  • sämtliche Kontoauszüge, aus dem sich der zu erstattende Betrag zusammen setzt, oder
  • Kreditkarten- oder EC-Kartenbeleg, Zahlungsübersicht von PayPal o.ä., oder
  • bei einer Finanzierung benötigen wir den unterzeichneten Finanzierungsvertrag

 Wichtig: Kostenvoranschläge und Anzahlung sind keine Rechnungen und reichen für eine Förderung nicht aus.

* Markiert ein Pflichtfeld

Persönliche Daten

Anrede * Pflichtfeld

EVG-Mitgliedschaft

Status * Pflichtfeld

Bankverbindung und Rechnung


Benötigte Dokumente

Erlaubte Dateitypen: JPG, JPEG, GIF, PNG und PDF.
Die Größe aller Dokumente zusammengerechnet darf 22,1 MB nicht übersteigen.

Alle benötigten Dokumente wurden hochgeladen:

Newsletter

In unserem Newsletter informieren wir Dich regelmäßig über Produkte und Aktionen des Fonds Soziale Sicherung.


Einverständniserklärung und Erklärung zum Datenschutz

Einverständniserklärung und Erklärung zum Datenschutz
Ich erkläre mich ausdrücklich damit einverstanden, dass der Fonds soziale Sicherung im erforderlichen Umfang allgemeine Daten, welche sich aus den Auftragsunterlagen oder aus der Vertragsdurchführung ergeben, in entsprechenden Datensammlungen verarbeitet/archiviert und diese Daten ggf. an die Eisenbahn- und Verkehrsgewerkschaft (EVG) und die Vertragspartner übermittelt, soweit dies zur Erbringung von Leistungen unabdingbar ist. Einverständnis (Datenerfassung, -speicherung, -übermittlung, -verarbeitung) erteile ich auch ausdrücklich meiner Gewerkschaft und den Vertragspartnern, um einen gegenseitigen notwendigen Datenaustausch (Förderantrag, Kostenübernahme, Rechnungslegung) zu ermöglichen. Diese Erklärung kann jederzeit widerrufen werden. Mit dem Anhaken der Checkbox stimme ich der Erklärung zum Datenschutz und dem Datenaustausch zu. Hier mehr Informationen zum Datenschutz.