Fonds soziale Sicherung Datenschutzhinweise

Information zum Umgang mit Ihren persönlichen Daten gemäß Art. 13 EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO)

 
1) Verantwortlicher für die Datenverarbeitung

Fonds soziale Sicherung
Weilburger Straße 24
60326 Frankfurt am Main
E-Mail: info@fonds-soziale-sicherung.de
Telefon: 069 - 400 50 23-0

2) Ansprechpartner für Datenschutz

Herr Norman Spring
Fonds soziale Sicherung
Weilburger Straße 24
60326 Frankfurt am Main
E-Mail: norman.spring@fonds-soziale-sicherung.de
Telefon: 069 - 400 50 23-52

3) Zweckbestimmung der Datenerhebung, Datenverarbeitung oder Datennutzung

Wir verarbeiten personenbezogene Daten gemäß den Bestimmungen der Europäischen Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) und des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG-neu). Die Erhebung, Verarbeitung und Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt nur für die nachfolgend ausdrücklich genannten Zwecke:

a) Zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen und/oder zur Erfüllung vertraglicher P­flichten (Art. 6 Abs. 1 b DSGVO)

Die Verarbeitung personenbezogener Daten erfolgt zur Anbahnung/Abschluss von Verträgen und/oder zum Abschluss eines Arbeitsvertrages. Darüber hinaus verarbeiten wir Ihre Daten im Rahmen bestehender Verträge, soweit dies für Verwaltungszwecke notwendig ist.

Dazu gehören:

  •  UNTERNEHMENSGEGENSTAND: Weiterverarbeitung der Daten der von Ihnen gestellten Anträge. Dazu zählen z. B. folgende Förderanträge: Gesundheitsvorsorge, Bildungsförderung, Risikoabsicherung, Kinderbetreuungszuschuss, Hörgerätezuschuss, Brillenzuschuss
  • Bewerbermanagement
  • Personalmanagement
  • Dienstleistermanagement
b) Im Rahmen der Interessenabwägung gemäß Art. 6 Abs. 1 f DSGVO

Soweit erforderlich, verarbeiten wir personenbezogene Daten über die eigentliche Erfüllung des Vertrages oder der vorvertraglichen Maßnahmen hinaus zur Wahrung berechtigter Interessen von uns oder von Dritten.

Dazu gehören:

  • Geltendmachung rechtlicher Ansprüche und Verteidigung bei rechtlichen Streitigkeiten
  • Gewährleistung der IT-Sicherheit und des IT-Betriebes unseres Unternehmens
  • Verhinderung und Aufklärung von Straftaten (insbesondere beim Betrieb von Videoaufklärungsgeräten)
  • Maßnahmen zur Gebäude- und Anlagensicherheit (z. B. Zutrittskontrollen)
  • Wahrung von Betroffenenrechten (insb. Recht auf Berichtigung; Art. 16 DSGVO)
c) Aufgrund Ihrer Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 a DSGVO

Soweit Sie uns eine Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erteilt haben, ist die Rechtmäßigkeit dieser Verarbeitung auf Basis Ihrer Einwilligung gegeben.

Eine erteilte Einwilligung kann jederzeit widerrufen werden. Dies gilt auch für den Widerruf von Einwilligungserklärungen, die vor der Geltung der Datenschutz-Grundverordnung, also vor dem 25. Mai 2018, uns gegenüber erteilt worden sind. Bitte beachten Sie, dass der Widerruf erst für die Zukunft wirkt. Verarbeitungen, die vor dem Widerruf erfolgt sind, sind davon nicht betro­ffen.

Dazu gehören:

  • Newsletterversand
  • Gewinnspiele
d) Aufgrund gesetzlicher Vorgaben gemäß Art. 6 Abs. 1 c DSGVO oder im öffentlichen Interesse gemäß Art. 6 Abs. 1 e DSGVO

Als Arbeitgeber unterliegen wir rechtlichen Verpflichtungen, die eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich machen können, z. B. aufgrund von Anforderungen aus Steuer-, Melde- oder Sozialgesetzen. Dazu gehören beispielsweise Meldepflichten, Auskünfte an Behörden oder auch die Erfüllung handels- und steuerrechtlicher Aufbewahrungsfristen.

4) Empfänger der Daten

Im Rahmen der Erfüllung der oben genannten Verarbeitungszwecke können neben internen Stellen auch Dritte Daten von Ihnen erhalten oder Zugriff­ darauf bekommen. Dies betrifft z. B. von uns eingesetzte Dienstleister/Auftragsverarbeiter und Erfüllungsgehilfen aus den Bereichen IT-Dienstleistungen, Telekommunikation etc.

Konkret handelt es sich um

  • Gewerkschaft (EVG)
  • Versicherungen
  • Agentur für Arbeit, Finanzamt, sonstige Ämter und Behörden
  • Ö­ffentliche Stellen und Institutionen bei Vorliegen einer gesetzlichen oder behördlichen Verpflichtung
  • Sozialversicherungsträger
  • Wirtschaftsprüfer, Berater
  • Auskunfteien
  • Banken
  • IT-Dienstleister für den Betrieb unserer IT-Infrastruktur (Wohnungsverwaltung, Interessentendatenbank, Schadensmeldungen, Dokumentenmanagement, Internetauftritt, Lohn- und Gehaltsabrechnung, Zeiterfassung)

Sofern für die Gewährleistung einer datenschutzkonformen Verarbeitung notwendig, haben wir einen Auftragsverarbeitungsvertrag mit unseren Dienstleistern geschlossen.

5) Datenübermittlung in Drittländer

Im Rahmen unseres Newsletterversands findet eine Datenübermittlung in die USA zu unserem Dienstleister statt. Die Übermittlung erfolgt auf der Grundlage geeigneter Garantien (Abschluss eines Auftragsverarbeitungsvertrages unter Verwendung der EU-Standardvertragsklauseln der Europäischen Kommission) und Maßnahmen (u.a. Verschlüsselung Ihrer Daten), die einen angemessenen Schutz Ihrer Daten gewährleisten. Eine Kopie dieser Garantien wird auf Anfrage bereitgestellt. Bitte nutzen Sie hierzu die unter 1) Verantwortlicher für die Datenverarbeitung oder 2) Ansprechpartnerin für Datenschutz genannten Kontaktdaten.

6) Dauer der Speicherung

Wir verarbeiten und speichern Ihre personenbezogenen Daten für die Dauer unserer Geschäftsbeziehung mit Ihnen.

Sofern von Ihnen keine Einwilligung zur längerfristigen Speicherung vorliegt oder anderweitige gesetzliche Aufbewahrungsfristen entgegenstehen oder die Aufbewahrung der Daten der Rechtsverfolgung dienen, werden die Daten von Bewerbern drei Monate nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens gelöscht. Nach Beendigung einer vertraglichen Beziehung unterliegen wir einschlägigen gesetzlichen Aufbewahrungs- und Dokumentationspflichten, die sich beispielsweise aus dem Handelsgesetzbuch (HGB) und der Abgabenordnung (AO) ergeben.

Bei Notwendigkeit der Erhaltung von Beweismitteln etwa im Rahmen gerichtlicher Verfahren wird auf folgende Speicherungsfristen hingewiesen: Die Verjährungsfristen des Bürgerlichen Gesetzbuches (BGB) können bei Vorhandensein eines gerichtlichen Titels bis zu 30 Jahre betragen (§ 195 BGB). Sofern kein gerichtlicher Titel gegen die betro­ffene Person erwirkt wurde, greift die regelmäßige Verjährungsfrist von drei Jahren.

Im Rahmen von Gewinnspielen erfolgt eine Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten für die Dauer des Gewährleistungsanspruchs. Die Daten werden zwei Jahre nach Beendigung des Gewinnspiels gelöscht, sofern keine anderweitige Vertragsbeziehung vorliegt, für die die Daten außerhalb der Gewinnspielteilnahme erhoben wurden.

7) Ihre Rechte (Bestehende Datenschutzrechte betroffener Personen)

Jede betro­ffene Person hat die folgenden Datenschutzrechte nach der DSGVO und dem BDSG-neu:

  • Recht auf Auskunft nach Art. 15 DSGVO
  • Recht zur Berichtigung unrichtiger Daten nach Art. 16 DSGVO
  • Recht auf Löschung nach Art. 17 DSGVO
  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung nach Art. 18 DSGVO
  • Recht auf Datenübertragbarkeit nach Art. 20 DSGVO
  • Recht auf Widerspruch nach Art. 21 DSGVO
  • Beschwerderecht bei einer zuständigen Datenschutzaufsichtsbehörde nach Art. 77 DSGVO i. V. m. § 19 BDSG-neu

Die für uns zuständige Datenschutzaufsichtsbehörde ist:

Berliner Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit
Maja Smoltczyk
Friedrichstr. 219
10969 Berlin
E-Mail: mailbox@datenschutz-berlin.de
www.datenschutz-berlin.de

Sie können Ihre Rechte über die unter 1) Verantwortlicher für die Datenverarbeitung oder 2) Ansprechpartner für Datenschutz genannten Kontaktdaten geltend machen.

Widerspruchsrecht

Gemäß Art. 21 Abs. 4 i. V. m. Abs. 1 und 2 DSGVO können Sie jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung Sie betre­ffender personenbezogener Daten einlegen. Ihr Widerspruchsrecht erstreckt sich auf Verarbeitungen Ihrer personenbezogenen Daten, die wir auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 e oder f DSGVO vornehmen. Zudem können Sie jederzeit der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zum Zwecke der Direktwerbung widersprechen.

Der Widerspruch kann formfrei erfolgen und sollte gerichtet werden an:

Fonds soziale Sicherung
Weilburger Straße 24
60326 Frankfurt am Main
E-Mail: info@fonds-soziale-sicherung.de
Telefon: 069-400 50 23-0

 
8) Freiwilligkeit und Bereitstellungspflicht personenbezogener Daten

Im Rahmen unserer Geschäftsbeziehung müssen diejenigen personenbezogenen Daten bereitgestellt werden, die für die Aufnahme und Durchführung einer Geschäftsbeziehung und der Erfüllung der damit verbundenen vertraglichen Pflichten erforderlich sind oder zu deren Erhebung wir gesetzlich verpflichtet sind. Ohne diese Daten sind wir nicht in der Lage, einen Vertrag zu schließen oder diesen durchzuführen. Sofern eine Angabe freiwillig erfolgen kann, haben wir diese Angabe im jeweiligen Erhebungsformular gekennzeichnet.

9) Automatisierte Entscheidungsfindungen, Durchführung eines Profilings

Zur Begründung und Durchführung der Geschäftsbeziehung nutzen wir grundsätzlich keine ausschließlich automatisierte Entscheidungsfindung im Sinne des Art. 22 DSGVO.

10) Mailchimp

Mit den nachfolgenden Hinweisen informieren wir Sie über die Inhalte unseres Newsletters sowie das Anmelde-, Versand- und das statistische Auswertungsverfahren sowie Ihre Widerspruchsrechte auf. Indem Sie unseren Newsletter abonnieren, erklären Sie sich mit dem Empfang und den beschriebenen Verfahren einverstanden.

Inhalt des Newsletters: Wir versenden Newsletter, E-Mails und weitere elektronische Benachrichtigungen mit werblichen Informationen (nachfolgend „Newsletter“) nur mit der Einwilligung der Empfänger oder einer gesetzlichen Erlaubnis. Sofern im Rahmen einer Anmeldung zum Newsletter dessen Inhalte konkret umschrieben werden, sind sie für die Einwilligung der Nutzer maßgeblich. Im Übrigen enthalten unsere Newsletter Informationen zu unseren Produkten, Angeboten, Aktionen und unserem Unternehmen.

Double-Opt-In und Protokollierung: Die Anmeldung zu unserem Newsletter erfolgt in einem sog. Double-Opt-In-Verfahren. D.h. Sie erhalten nach der Anmeldung eine E-Mail, in der Sie um die Bestätigung Ihrer Anmeldung gebeten werden. Diese Bestätigung ist notwendig, damit sich niemand mit fremden E-Mailadressen anmelden kann. Die Anmeldungen zum Newsletter werden protokolliert, um den Anmeldeprozess entsprechend den rechtlichen Anforderungen nachweisen zu können. Hierzu gehört die Speicherung des Anmelde- und des Bestätigungszeitpunkts, als auch der IP-Adresse. Ebenso werden die Änderungen Ihrer bei dem Versanddienstleister gespeicherten Daten protokolliert.

Anmeldedaten: Um sich für den Newsletter anzumelden, reicht es aus, wenn Sie Ihre E-Mailadresse angeben. Optional bitten wir Sie einen Namen, zwecks persönlicher Ansprache im Newsletter anzugeben.

Erfolgsmessung - Die Newsletter enthalten einen sog. „web-beacon“, d.h. eine pixelgroße Datei, die beim Öffnen des Newsletters von dem Server des Versanddienstleisters abgerufen wird. Im Rahmen dieses Abrufs werden zunächst technische Informationen, wie Informationen zum Browser und Ihrem System, als auch Ihre IP-Adresse und Zeitpunkt des Abrufs erhoben. Diese Informationen werden zur technischen Verbesserung der Services anhand der technischen Daten oder der Zielgruppen und ihres Leseverhaltens anhand derer Abruforte (die mit Hilfe der IP-Adresse bestimmbar sind) oder der Zugriffszeiten genutzt. Zu den statistischen Erhebungen gehört ebenfalls die Feststellung, ob die Newsletter geöffnet werden, wann sie geöffnet werden und welche Links geklickt werden. Diese Informationen können aus technischen Gründen zwar den einzelnen Newsletterempfängern zugeordnet werden. Es ist jedoch weder unser Bestreben, noch das des Versanddienstleisters, einzelne Nutzer zu beobachten. Die Auswertungen dienen uns viel mehr dazu, die Lesegewohnheiten unserer Nutzer zu erkennen und unsere Inhalte auf sie anzupassen oder unterschiedliche Inhalte entsprechend den Interessen unserer Nutzer zu versenden. 

Der Versand des Newsletters und die Erfolgsmessung  erfolgen auf Grundlage einer Einwilligung der Empfänger gem. Art. 6 Abs. 1 Buchst. a, Art. 7 DSGVO i.V.m § 7 Abs. 2 Nr. 3 UWG. Die Protokollierung des Anmeldeverfahrens erfolgt auf Grundlage unserer berechtigten Interessen gem. Art. 6 Abs. 1 Buchst. f DSGVO und dient dem Nachweis der Einwilligung in den Empfang des Newsletters. Sie können die erteilte Einwilligung jederzeit über den Link im Newsletter widerrufen. Der Widerruf wirkt für zukünftige Verarbeitungen. Verarbeitungen, die vor dem Widerruf erfolgt sind, sind davon nicht betroffen. Nach Widerruf Ihrer Einwilligung werden Ihre Daten aus dem Newsletterverteiler gelöscht. 

Versanddienstleister: Der Versand der Newsletter erfolgt mittels „MailChimp“, einer Newsletterversandplattform des US-Anbieters Rocket Science Group, LLC, 675 Ponce De Leon Ave NE #5000, Atlanta, GA 30308, USA. Hierfür haben wir mit MailChimp einen Auftragsverarbeitungsvertrag und die EU-Standarddatenschutzklauseln abgeschlossen. Die Datenschutzbestimmungen des Versanddienstleisters können Sie hier einsehen: mailchimp.com/legal/privacy/. The Rocket Science Group LLC d/b/a.  Der Versanddienstleister kann nach eigenen Informationen Daten in pseudonymer Form, d.h. ohne Zuordnung zu einem Nutzer, zur Optimierung oder Verbesserung der eigenen Services nutzen, z.B. zur technischen Optimierung des Versandes und der Darstellung der Newsletter oder für statistische Zwecke, um zu bestimmen aus welchen Ländern die Empfänger kommen, verwenden. Der Versanddienstleister nutzt die Daten unserer Newsletterempfänger jedoch nicht, um diese selbst anzuschreiben oder an Dritte weiterzugeben.

11) Webstatistiken mit Matomo

Diese Webseite nutzt die Statistik-Software Matomo (früher Piwik), damit wir die Seite laufend verbessern und für unsere Nutzer_innen besser bedienbar gestalten können. 

Matomo verwendet sog. „Cookies“, dies sind Textdateien, die auf Computer der Nutzer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch sie ermöglichen. Das das setzen der Statisktik-Cookies erfolgt erst nach Ihrer Zustimmung, welche Sie jederzeit hier unter dem Punkt "Statistik" wiederrufen können. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Benutzung dieser Website durch die Nutzer werden ausschließlich auf unserem eigenen Server in Deutschland gespeichert. 

Bei Matomo wurde die IP-Anonymisierung aktiviert. Dadurch werden IP-Adressen gekürzt weiterverarbeitet, ein direkter Personenbezug besteht daher nicht. Die mittels Matomo von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen von uns erhobenen Daten zusammengeführt.

Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Matomo diese Informationen benutzen, um die Nutzung der Website durch die Nutzer auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringen. Die im Rahmen von Matomo von Ihrem Browser übermittelte IP- Adresse wird nicht mit anderen Daten zusammengeführt. 

Diese Website verwendet Matomo mit der Erweiterung „AnonymizeIP“.  Dadurch werden IP-Adressen gekürzt weiterverarbeitet, eine direkte Personenbeziehbarkeit kann damit ausgeschlossen werden. Die mittels Matomo von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen von uns erhobenen Daten zusammengeführt.
Das Programm Matomo ist ein Open-Source-Projekt. Informationen des Drittanbieters zum Datenschutz erhalten Sie unter Matomo.org/privacy/policy.

12) Google Fonts

Diese Website nutzt Google Fonts, ein Dienst der Google Inc. zum Einbinden externer Schriftarten. Dazu wird beim Abrufen unserer Webseite die benötigte Schriftart von Ihrem Webbrowser in den Browsercache geladen. Dies ist notwendig damit Ihr Browser eine optisch verbesserte Darstellung unserer Texte anzeigen kann. Wenn Ihr Browser diese Funktion nicht unterstützt, wird eine Standardschrift von Ihrem Computer zur Anzeige genutzt.

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten ist der Art. 6 Abs.1 S.1 Buchst. f DSGVO. Hierfür wurde eine Interessensabwägung durchgeführt. Auf der Grundlage dieser Bewertung kann davon ausgegangen werden, dass die Rechte und Freiheiten der betroffenen Personen bei unserer Verarbeitung der personenbezogenen Daten nicht überwiegen und dass einer betroffenen Person durch die Verarbeitung in keiner Weise ein Schaden entsteht. Bei den verfolgten berechtigten Interessen handelt es sich um die Optimierung unserer Online-Präsenz, insbesondere um die Nutzung unserer Webseite für Sie zu verbessern und um deren Ausgestaltung nutzerfreundlicher zu machen
Google Fonts wird lokal auf dem eigenen Webserver bereitgestellt. Es erfolgt keine Übertragung der IP-Adresse des Nutzers zum Laden der Schriftarten an Google oder einen anderen externen Dritten. 

Für den europäischen Raum ist das Unternehmen Google Ireland Limited (Gordon House, Barrow Street Dublin 4, Irland) für alle Google-Dienste verantwortlich. Weitere Informationen zu Google Fonts und dem Datenschutz finden Sie unter: https://developers.google.com/fonts/faqund, http://www.google.de/intl/de/policies/privacy.

13) Social Media

Wir betreiben Onlinepräsenzen innerhalb sozialer Netzwerke, insbesondere auf Facebook und Instagram. In diesem Rahmen verarbeiten wir Daten der Nutzer, um mit den dort aktiven Nutzern zu kommunizieren oder um Informationen über uns anzubieten.

Beim Besuch unserer Onlinepräsenzen innerhalb sozialer Netzwerke können Daten der Nutzer außerhalb des Raumes der Europäischen Union verarbeitet werden. Hierdurch können sich für die Nutzer Risiken ergeben, z. B. durch mögliche Erschwerung der Durchsetzung der Rechte der Nutzer.

Wir erhalten von den Betreibern für uns anonyme Statistiken zur Verwendung und Nutzung der Page, aus denen wir keinen Rückschluss auf individuelle Nutzer ziehen können. Folgende Informationen werden hier beispielsweise bereitgestellt:

  • Follower: Anzahl an Personen, die uns folgen - inklusive Zuwächse und Entwicklung über einen definierten Zeitrahmen.
  • Reichweite: Anzahl an Personen, die einen spezifischen Beitrag sehen. Anzahl der Interaktionen auf einen Beitrag. Daraus lässt sich zum Beispiel ableiten, welcher Inhalt in der Community besser ankommt als andere.
  • Anzeigenperformance: Wie viele Personen wurden mit einem Beitrag bzw. einer bezahlten Anzeige erreicht und haben hiermit interagiert?  

Wir nutzen diese Statistiken dazu, um unser Online-Angebot ständig zu verbessern und auf die Interessen unserer Nutzer besser einzugehen

Unsere Facebookseite

Im Rahmen unserer Onlinepräsenz auf Facebook verwenden wir die von Facebook zur Verfügung gestellten Produkte. Für die Erhebung und Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten über unsere Facebookseite sind wir gemeinsam mit Facebook Ireland Limited (4 Grand Canal Square, Dublin 2, Irland) verantwortlich. Die primäre Verantwortung gemäß DSGVO für die weitere Verarbeitung dieser Daten liegt bei Facebook Ireland.

Die Zwecke für die Erhebung und Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt in dem Maße, wie es in den Nutzungsbedingungen von Facebook Ireland für diese Produkte dargelegt ist. Zudem haben wir mit Facebook Ireland eine Vereinbarung geschlossen, um die jeweiligen Verantwortlichkeiten für die Erfüllung der Verpflichtungen gemäß DSGVO hinsichtlich der gemeinsamen Verarbeitung festzulegen.

Zu den Daten, die über unsere Facebookseite erhoben werden, gehören u.a. Informationen zu den Arten von Inhalten, die Nutzer sich ansehen oder mit denen sie interagieren oder die von ihnen vorgenommenen Handlungen sowie Informationen über die von den Nutzern genutzten Geräte (z. B. IP-Adressen, Betriebssystem, Browsertyp, Spracheinstellungen, Cookie-Daten).
In der Regel verarbeiten wir in unserem Verantwortungsbereich über unsere Facebookseite Ihre Kontaktdaten (z. B. E-Mail, Telefonnummern), Inhaltsdaten (z. B. Eingaben in Onlineformularen), Nutzungsdaten (z. B. besuchte Webseiten, Interesse an Inhalten, Zugriffszeiten) sowie Meta-/Kommunikationsdaten (z. B. Geräte-Informationen, IP-Adressen).  Diese Daten verwenden wir für die Beantwortung von Kontaktanfragen und der Kommunikation mit Ihnen, zum Einholen von Feedback (z.B. Sammeln von Feedback via Online-Formular) sowie für Marketingzwecke. 
Informationen dazu, wie Facebook Ireland Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet, einschließlich der Rechtsgrundlage, auf die Facebook Ireland sich stützt, und der Möglichkeiten zur Wahrnehmung Ihrer Rechte gegenüber Facebook Ireland, sind in der Datenrichtlinie von Facebook Ireland unter https://www.facebook.com/about/privacy abrufbar. Sie können Ihre Betroffenenrechte auch gegenüber uns geltend machen. Wir leiten Ihre Anfrage dann zur Bearbeitung an Facebook Ireland weiter.

Facebook Ireland erhebt und verwendet zudem Analysedaten, die sogenannten „Insights-Daten“ oder „Seiten-Insights“, um den Seitenbetreibern Informationen darüber bereitzustellen, wie Personen mit der Seite und den darin verbundenen Inhalten interagieren. Die von Facebook Ireland dazu zur Verfügung gestellten Informationen sind unter https://de-de.facebook.com/legal/terms/page_controller_addendum abrufbar. In dieser Vereinbarung wird insbesondere geregelt, welche Sicherheitsmaßnahmen Facebook Ireland beachten muss. Zudem erklärt sich Facebook Ireland bereit die Betroffenenrechte zu erfüllen (d. h. Nutzer können z. B. Auskünfte oder Löschungsanfragen direkt an Facebook richten). Weitere Informationen zu den „Seiten-Insights“ können unter https://www.facebook.com/legal/terms/information_about_page_insights_data abgerufen werden.

Unsere Instagramseite

Instagram Inc. (1601 Willow Road, Menlo Park, CA, 94025, USA) ist ein Onlinedienst zum Teilen von Fotos und Videos, der zu Facebook gehört. Im Rahmen unserer Onlinepräsenz auf Instagram verwenden wir die von Instagram zur Verfügung gestellten Produkte.

Wir verarbeiten im Rahmen der Beantwortung von Kontaktanfragen und der Kommunikation mit Ihnen Ihre Kontaktdaten (z. B. E-Mail, Telefonnummern) und Inhaltsdaten (z. B. Eingaben in Onlineformularen). Darüber hinaus verarbeiten wir ggf. Nutzungsdaten (z. B. besuchte Webseiten, Interesse an Inhalten, Zugriffszeiten) sowie Meta-/Kommunikationsdaten (z. B. Geräte-Informationen, IP-Adressen) zu Marketingzwecken. 

Soweit weitere Verarbeitungen Ihrer personenbezogenen Daten über unsere Instagramseite stattfinden, ist Instagram bzw. Facebook Ireland für diese Verarbeitung verantwortlich. Informationen dazu, wie Instagram Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet, einschließlich der Rechtsgrundlage, auf die Instagram sich stützt, und der Möglichkeiten zur Wahrnehmung Ihrer Rechte gegenüber Instagram, sind in der Datenschutzrichtlinie von Instagram unter https://instagram.com/about/legal/privacy abrufbar.