Tipps und Empfehlungen zum unseren Gesundheitsprodukten

Im Folgenden haben wir für dich einige Tipps und Empfehlungen zusammengestellt, wie du noch mehr aus unseren Leistungen herausholen kannst und wie du durch unseren Kooperationspartner weitere Vorteile erhalten kannst. Wir verstehen uns als Teil der Eisenbahner:innenfamilie, daher arbeiten wir mit unseren Partnern gemeinsam für deine Gesundheit.

Präventionskurse nach § 20 SGB V

Gefördert werden ausschließlich zertifizierte Gesundheitskurse. Zertifizierte Kurse werden üblicherweise von den gesetzlichen Krankenkassen gefördert. Die meisten Krankenkassen bieten ihren Mitgliedern online auch eine Liste mit den zertifizierten Sportstätten oder Trainer:innen an. Um eine Förderung von uns erhalten zu können, musst du nachweislich erst die Möglichkeit von Zuschüssen durch deine Krankenkasse prüfen.

Kostenerstattung durch die Krankenkassen

Bei unseren Gesundheitsreisen, also Gesundheitswochen, fit4life-Aktivtagen oder den City-Präventionsreisen, ist von dir ein geringer Eigenanteil zu zahlen. Dieser Eigenanteil wird dir möglicherweise durch deine Krankenkasse erstattet. Das solltest du vor Beginn deiner Gesundheitsreise abklären.

In der Regel werden die in der Gesundheitsreise beinhalteten und nach § 20 SGB V zertifizierten Kurse von den Krankenkassen gefördert. Eine für die mögliche Erstattung benötigte Teilnahmebescheinigung erhältst du nach Beendigung der Kurse von der Klinik, dem Hotel oder den Kursleiter:innen.

Info`s zur Kostenerstattung

BAHN-BKK Mitglieder können sich doppelt freuen

Als Mitglied der BAHN BKK kannst du dich besonders freuen: Du kannst auch ohne Eigenanteil an unseren Gesundheitsreisen teilnehmen, wenn du die weiteren Fördermöglichkeiten im Rahmen des Gesundheitsbonus der BAHN BKK nutzt. So kannst du bis zu 150 Euro pro Kalenderjahr erhalten. Einfach die Bescheinigung der Kursteilnahme (zertifiziert nach § 20 SGB V) und das Bonusheft in der Klinik oder dem Hotel abstempeln lassen und später einreichen. 

Kein Eigenanteil bei erstmaliger Teilnahme einer Gesundheitsreise

Bei erstmaliger Teilnahme an einer Gesundheitsreise erstatten wir dir einmalig den von dir gezahlten Eigenanteil von bis zu 100 Euro (nach Abzug der Zuschüsse, die du von deiner Krankenkasse erhältst) zurück. 
Dazu musst du nach der Gesundheitsreise unseren „Antrag zur Erstattung des Eigenanteils“ ausfüllen und uns zusenden.

Antrag stellen

Drei Tage zusätzlicher Urlaub ab dem 59. Lebensjahr möglich

EVG-Mitglieder bei der DB AG, die 59 Jahre alt sind und das Modell „Besondere Teilzeit im Alter“ nicht nutzen oder nutzen können, erhalten bei Teilnahme an einer Gesundheitsreise auch 2021 drei zusätzliche Urlaubstage. Das gilt auch für die DB Regio Busgesellschaften.

Was das im Einzelnen für dich bedeutet, besprichst du am besten mit deinen EVG-Ansprechpartner:innen im Betrieb. 

Antrag auf bezahlte Freistellung

Förderung aus dem Langzeitkonto/Wertguthabenfonds

In den Tarifverhandlungen zum Langzeitkontentarifvertrag der DB AG wurde ausgehandelt, dass für anerkannte Gesundheitsreisen auch der Freistellungsanspruch aus dem Wertguthaben (Langzeitkonto) entnommen werden kann. Das gilt auch für die DB Regio Busgesellschaften.

Was das im Einzelnen für dich bedeutet, besprichst du am besten mit deinen EVG-Ansprechpartner:innen im Betrieb.